Schule

Titel

Optimales Lernen

Thema

Lernen verstehen, Hirnbiologische Zusammenhänge

Wenn wir diese Zeilen lesen, die durch das Auge vom Gehirn aufgenommen werden, wenn die Gedanken ihnen folgen, gesteuert von dem, was wir lesen, was spielt sich dann hinter unserer Stirn ab? Wie funktioniert Denken? Was sind Denkblockaden? Wie funktioniert effizientes Lernen? Wo sind Grenzen?

Ziel

Information und Aufklärung - Was ist biologisch möglich, wo sind Grenzen?

Zielgruppe

Eltern, Interessierte

Inhalt

  • Wo denken wir was? 
  • Denkblockaden!?
  • Gedächtnis – Erinnerung fest verankert?
  • Verschiedene Lerntypen – Welcher Lerntyp bin ich?
  • Hilfen/ Regeln zum effizienten Lernen

Form

Vortrag (Doppelstunde 2-3 x 45 Min.), alternativ: Workshop

Kostenträger

Privat, Schule, VHS

________________________________________________________________________________


Titel

Legasthenie und LRS – Was ist das?

Thema

Legasthenie; LRS

Ihr neugieriges, aufgewecktes und intelligentes  Kind hat in der Schule völlig unerwartet Schwierigkeiten beim Erlernen des Schreibens oder Lesens?

Obwohl Sie zuhause regelmäßig und gewissenhaft mit ihm üben, macht es beim Diktat oder Lesen immer wieder übermäßig viele Fehler?

Den Begriff LRS haben sie schon mal gehört, - hat das nicht der Neffe ihrer Nachbarin?

Nur Personen, die gut informiert sind können wirksam helfen!

Eine nicht erkannte Legasthenie kann sich sehr negativ auf ein Kind auswirken, jedoch muss ein legasthenes Kind keineswegs ein „Problemkind“ werden. Eltern/Bezugspersonen sollen in die Lage versetzt werden,  legasthene Kinder besser verstehen zu können oder überhaupt zu erkennen,ob das Kind legasthen ist.

Ziel

Information, Aufklärung von Eltern

Zielgruppe

Eltern, Betroffene, Interessierte

Inhalt

  • Definition
  • Ursachen
  • Anzeichen
  • Training mit Beispielen
  • Kosten
  • LRS in der Fremdsprache Englisch
  • Was kann man (noch) als Eltern/Bezugsperson tun

Form

Vortrag (Doppelstunde 2 x 45 Min.), alternativ Workshop 4 x 45 Min.

Kostenträger

Privat, Schule, VHS


_______________________________________________________________________________


Titel

Lesen

Thema

Lesen, Legasthenie, LRS

Lesen gilt (neben Schreiben und Rechnen) als die wichtigste Kulturfertigkeit.

Schrift ist ein wichtiger Begleiter unserers täglichen Alltags. Um sich zu orientieren,  sollte man Hinweisschilder, Warnhinweise oder Beipackzettel lesen und verstehen können.

Doch wie funktioniert eigentlich Lesen, was ist zu beachten und was tun bei Schwierigkeiten?

Leseschwachen Kindern Verständnis entgegen zu bringen, ihren Zustand nicht als minderwertig oder faul ab zu tun ist der erste Schritt.

Ziel

Informationen und Hilfen im Schulalltag

Zielgruppe

Lehrer; Fachpersonen; Interessierte

Inhalt

  • Definition – Kulturelle Bedeutung
  • Anzeichen einer Leseschwäche
  • Diagnostik / Feststellungsverfahren
  • Förderung / Therapie
  • Legasthenieerlass NRW (RdErl. Des Kultusministeriums)
  • Nachteilsausgleich

Form

Vortrag (2 -3 x 45 Min.)

Kostenträger

Privat, Schule, VHS


_______________________________________________________________________________


Titel

Ich sol mer läsn!

Thema

Legasthenie, LRS, Dyskalkulie

Anna stört schon wieder lauthals den Unterricht! Luca sitzt desinteressiert und schaut aus dem Fenster! Können das Begleitsymptome einer LRS/Legasthenie sein?

Tatsächlich kann die Unaufmerksamkeit legasthener Kinder beim Schreiben und Lesen ein Ausdruck dafür sein, dass sie überfordert sind.

Was kann ich als Lehrer tun, wie kann ich helfen?

Legasthenen Kindern Verständnis entgegen zu bringen, ihren Zustand nicht als minderwertig oder faul ab zu tun ist der erste Schritt.

Ca. 10%-15% der Weltbevölkerung sind von einer LRS/Legasthenie betroffen. Man kann eine Legasthenie mit spezieller Förderung sehr gut überwinden, tatsächlich bleibt sie aber ein Leben lang bestehen.

Ziel

Informationen und Hilfen im Schulalltag

Zielgruppe

Lehrer; Fachpersonen; Interessierte

Inhalt

  • Definition
  • pädagogische, medizinische, biologische und psychologische Ursachen/Zusammenhänge
  • Anzeichen/Früherkennung
  • Diagnostik/Feststellungsverfahren
  • Legasthenieerlass NRW (RdErl. Des Kultusministeriums)
  • Förderung/ Training
  • LRS in der Fremdsprache Englisch
  • Nachteilsausgleich

Form

Vortrag (2 -3 x 45 Min.)

Kostenträger

Privat, Schule, VHS


_______________________________________________________________________________


Titel

Dyskalkulie

Thema

Dyskalkulie; Rechenschwäche

Obwohl Sie zuhause regelmäßig und gewissenhaft mit ihrem Kind üben, macht es beim Rechen immer wieder übermäßig viele Fehler?

Den Begriff Dyskalkulie/ Rechenschwäche haben sie schon mal gehört, - hat das nicht der Bruder ihrer Nachbarin?

Nur Personen, die gut informiert sind können wirksam helfen!

Eine nicht erkannte Dyskalkulie kann sich negativ auf ein Kind auswirken, jedoch muss ein dyskalkules Kind keineswegs ein „Problemkind“ werden.

Ziel

Information, Aufklärung von Eltern

Zielgruppe

Eltern, Betroffene, Interessierte

Inhalt

  • Definition, aktueller Forschungsstand
  • Anzeichen
  • Diagnostik, Förderung und Training
  • Was kann man (noch) als Eltern/Bezugsperson tun
  • Empfehlungen, Links

Form

Vortrag (Doppelstunde 2 -3x 45 Min.)

Kostenträger

Privat, Schule, VHS


_______________________________________________________________________________